Zeit für „Wünsch-Dir-Was?“ – Die Chemie-Tarifrunde 2019 in schwierigem Umfeld!

Die anstehende Tarifrunde in der chemisch-pharmazeutischen Industrie findet in einem äußerst schwierigen konjunkturellen Umfeld statt: Die Branche verzeichnet Verluste bei Produktion und Umsatz. Die Lohnstückkosten explodieren und die Produktivität bricht ein. In seiner aktuellen Prognose erwartet der VCI für 2019 einen Rückgang der Produktion von 6 Prozent und einen Umsatzrückgang von 5 Prozent.

Zugleich befindet sich die gesamte Industrie in einem tiefgreifenden Strukturwandel. Umfangreiche Investitionen sind notwendig in Digitalisierung, Klimaschutz, E-Mobilität und Kreislaufwirtschaft. Die Unternehmen benötigen erhebliche finanzielle Ressourcen für Investitionen, um die Standorte und Arbeitsplätze zukunftsfähig zu machen.

Ist das die Zeit für „Wünsch-Dir-Was“?

In einem aktuellen Themenschwerpunkt zur Chemie-Tarifrunde 2019 erläutert der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) in seinem Portal „Die Chemie. Dein Arbeitgeber“ www.chemie-arbeitgeber.de Zahlen und Fakten zur Chemiekonjunktur und was sie für die Verhandlungen bedeuten.

Zudem beleuchtet er die Positionen beider Seiten und zeigt auch, welche Themen neben Geld in dieser Runde eine Rolle spielen.

Mitglieder Login



 

Benutzername

Passwort

 

×