Branchendialog Chemie – die Zukunftsfähigkeit der bayerischen chemischen Industrie im Fokus

 

 

 

 

 

Auf Einladung der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am 9. November 2015 der „Branchendialog Chemie“ stattgefunden. Die Staatsministerin traf sich in Fürstenfeldbruck mit hochrangigen Vertretern der bayerischen Chemiebranche. In einem sehr offenen und konstruktiven Gespräch wurden die wichtigsten Herausforderungen der Branche erörtert.

Die Kernthemen waren dabei insbesondere die Kosten für Strom, die Planungssicherheit und Verlässlichkeit in der Energiepolitik, eine immer weniger zu überblickende Komplexität und ein stetig steigender Erfüllungsaufwand im Umweltbereich sowie die Verbesserung der Innovationsfähigkeit der Branche. Gemeinsam wurde über mögliche Lösungsansätze diskutiert.

Das Dialogangebot der Staatsministerin über die Zukunftsfähigkeit der chemischen Industrie in Bayern wurde von den Unternehmensvertretern der Chemiebranche in Bayern durchweg positiv aufgenommen. Denn in einem Punkt waren sich die Teilnehmer des Branchendialogs alle einig: Die Chemie trägt nicht nur als Schlüsselindustrie mit vielfältiger Quervernetzung in andere Branchen erheblich zum Wohlstand unserer Gesellschaft bei, sondern ist auch essentieller Innovationsmotor, um den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen können.

 

ND8_6530_klND8_6540_klND8_6582_klND8_6575_kl