1. Dezember 2011

Gemeinsame Erklärung der Chemie-Sozialpartner – Tarifeinheit gesetzlich verankern

Die Chemie-Sozialpartner fordern Parlament und Bundesregierung auf, den Grundsatz der Tarifeinheit gesetzlich zu verankern. Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) betrachten die Tarifeinheit als unabdingbare Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit des Chemie-Tarifsystems.
24. August 2013

Energiewende

Position des BAVC zum Thema „Energiewende“ Download pdf (577 KByte): BAVC-Position_Energiewende
9. Februar 2015

Bayerische Chemieverbände und IG BCE fordern Investitionssicherheit – jetzt!

München, 09.02.2015 – Bayern und damit auch die bayerische chemische Industrie mit den dort beschäftigten rund 80.000 Menschen ist in besonderem Maße von der Energiewende betroffen. […]
23. Februar 2015

Energiespeicher für die Energiewende

Grundlagenforschung für neue Speichertechnologien, eine Datenbasis für die wirtschaftliche Bewertung und ein integriertes System für Strom, Wärme und Mobilität. Das sind die Voraussetzungen dafür, dass die […]
3. März 2015

Gemeinsam den Standort stärken

Das Bundeswirtschaftsministerium und die drei wichtigsten Organisationen der chemischen Industrie haben in Berlin im Rahmen des Branchendialoges eine schriftliche Vereinbarung geschlossen. Darin setzen sie sich gemeinsam dafür ein, den Chemiestandort Deutschland zu stärken.
1. Juli 2015

Reges Interesse an der Bayerischen Chemie

ChemDelta Bavaria im Dialog mit der bayerischen SPD in Hirschaid Hirschaid/Burgkirchen. Erstmalig nahm die Initiative ChemDelta Bavaria an der Wirtschaftsausstellung im Rahmen des SPD-Landesparteitags in Hirschaid […]