Corona-Warn-App verfügbar!

Corona-Warn-App verfügbar!

Seit 16. Juni 2020 ist die Corona-Warn-App der Bundesregierung verfügbar. Sie hilft festzustellen, ob Kontakt mit einer infizierten Person bestand und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. Damit sollen Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

Funktionsweise der App

Die App nutzt Bluetooth-Technik, um den Abstand und die Begegnungsdauer zwischen Personen zu messen, die die App installiert haben. Die Smartphones speichern Begegnungen, wenn die vom Robert Koch-Institut festgelegten Kriterien zu Abstand und Zeit erfüllt sind. Dann tauschen die Geräte untereinander Zufallscodes aus. Werden Personen, die die App nutzen, positiv auf das Coronavirus getestet, können sie freiwillig andere Nutzer darüber informieren. Dann werden die Zufallscodes des Infizierten allen Personen zur Verfügung gestellt, die die Corona-Warn-App nutzen. Die Prüfung ob ein Kontakt stattgefunden hat, findet nur auf dem Smartphone statt. Falls die Prüfung positiv ist, zeigt die App eine Warnung an. Zu keinem Zeitpunkt erlaubt dieses Verfahren Rückschlüsse auf den Nutzer oder dessen Standort.

Kontaktpersonen erhalten die Verhaltenshinweise, sich, wenn möglich, nach Hause zu begeben bzw. zu Hause zu bleiben sowie mit seinem Hausarzt, dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117 oder dem Gesundheitsamt Kontakt aufzunehmen und dort das weitere Vorgehen abzustimmen.

Datenschutz

Die App entspricht der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und greift nicht in Grundrechte der Nutzer ein. Es werden keine konkreten Standortdaten oder Informationen über die Identität der infizierten Personen und deren Kontaktpersonen an zentraler Stelle gespeichert oder an eine solche übermittelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur App finden Sie auf der Seite der Bundesregierung .