Industriepolitik

Deutschland ist eine Industrienation. Unser Wohlstand, also stabile Sozialsysteme, ein gutes Bildungssystem, gute Kaufkraft in der Bevölkerung und am Ende auch Rechtstaatlichkeit, Sicherheit und sozialer Frieden, ist abhängig von einer gewinnerwirtschaftenden, wertschöpfenden Industrie. Die Industrie und die nach- und vorgelagerten Dienstleistungsunternehmen bieten vielen Menschen gut bezahlte Arbeit und Lebensunterhalt.

Es ist wirklich höchste Zeit, den Wertbeitrag der Industrie – allen voran den der chemischen Industrie – für unseren Wohlstand und unsere soziale Sicherheit zu erkennen und dafür zu werben. Wir brauchen “mehr Wertschätzung für Wertschöpfung” – und das heißt zu begreifen, dass eine investierende und produzierende, also Werte schaffende Industrie, die auch Gewinne erzielt, mit all ihren Wertschöpfungsketten Wohlstandsfaktor Nummer Eins ist!

Wir brauchen eine kluge und nachhaltige Industriepolitik, die ressortübergreifend die Belange der Industrie ernst nimmt, die gute Ausgangslage erkennt und sie als Basis für den Erhalt unseres Wohlstands versteht. Dazu gehört auch, Rahmenbedingungen zu schaffen und zu erhalten, die es den Unternehmen ermöglichen, ihre Leistung zu bringen und erfolgreich zu sein.

Übrigens ist das kein Widerspruch zu unserem Bekenntnis zu Umwelt- und Klimaschutz. Ganz im Gegenteil: “Umweltschutz” muss man sich leisten können. Nur eine leistungsfähige, profitable Industrie kann in verbesserte Prozesse und Anlagen investieren und Innovationen für Umwelt- und Klimaschutz hervorbringen. Ohne Wachstum und ohne neue Technologien wird es nicht gelingen, eine demokratische Grundverfassung und eine “Dekarbonisierung” der Wirtschaft zu vereinbaren!

 


 

Weitere Positionen zur Industriepolitik

Broschüre “Den Industrie- und Chemiestandort Deutschland sichern

Initiative “Industrieland Deutschland stärken”: Botschaften-Forderungen; Daten-Fakten

Transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP): Botschaften-Forderungen; Daten-Fakten

Handelspolitik: Botschaften-Forderungen; Daten-Fakten

Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung: Botschaften-Forderungen; Daten-Fakten

Digitalisierung: BAVC-Position_Digitalisierung und Industrie 4.0

 


 

Artikel und Beiträge zur Industriepolitik:

Corona-Pandemie: UPDATE – VCI beantwortet aktuelle Fragen in neuer Webinar-Reihe

UPDATE 03.04.2020

Hiermit möchten wir Sie zu unserem 4. Webinar am
  • 8. April 2020, 12:00 Uhr
zum Thema „Logistik und Verkehr in der Corona-Krise“ einladen. Die Referenten Tilman Benzing, Dr. Kristin Faber und Jörg Roth (VCI) werden folgende Themen erörtern:
  • Darstellung der Lage auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Situation Straße, Schiene und Wasserstraßen
  • Transport gefährlicher...
Mehr lesen

Chemie- und Pharmaindustrie –systemrelevant für unser Land!

Das Corona-Virus hat unser Land, Europa und zunehmend die ganze Welt fest im Griff. Und die wirtschaftlichen und die gesellschaftlichen Folgen sind noch lange nicht absehbar. An dieser Stelle soll aber nicht weiter darüber spekuliert werden, wie groß der Schaden für uns alle sein wird, den wir am Ende dieser Krise werden bilanzieren müssen. Viel wichtiger ist,...
Mehr lesen

Corona-Pandemie: VCI-Leitfaden für Chemieparks und Chemiestandorte

VCI-Leitfaden zur CORONA-PANDEMIE - Handlungs- und Entscheidungshilfen für Chemieparks / Chemiestandorte

Zur Corona-Pandemie hat der Vorstand der Fachvereinigung Chemieparks im VCI auf Basis der Empfehlungen der Infraserv Höchst anhängenden Leitfaden als Handlungs- und Entscheidungshilfe für Chemieparks und Chemiestandorte erarbeitet. Es ist zu beachten, dass dieser Leitfaden ausschließlich auf der aktuellen Situation basiert und kurzfristig geändert oder...
Mehr lesen

Systemrelevanz der chemisch-pharmazeutischen Industrie

Systemrelevanz der chemisch-pharmazeutischen Industrie - Einordnung zur BSI-KRITIS-Verordnung (KRITISV)

Aktuell gibt es vielerlei Anfragen und große Verunsicherung im Zusammenhang mit der KritisV (kritische Infrastrukturen) sowie möglicher Beschränkungen. Viele Unternehmen fragen sich zudem – mit Blick auf potentielle weitergehende Einschränkungen durch die Corona-Pandemie –, ob die chemisch-pharmazeutische Industrie als „systemrelevant“ einzustufen sei.

Die Bayerischen Chemieverbände weisen...

Mehr lesen

Co­ro­na-Schutz­schild der Bundesregierung

Bundesregierung bringt das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik auf den Weg

Die Bundesregierung errichtet damit ein Schutzschuld für Beschäftigte, Selbständige und Unternehmen. Zur Finanzierung wird der Bund neue Kredite in Höhe von rund 156 Milliarden Euro aufnehmen. Das Kabinett hat einen...
Mehr lesen

Mitglieder Login



 

Benutzername

Passwort

 

×