Schlagwort-Archive: pharmazeutische Industrie

„So teuer kann sparen sein“ – Vorstellung einer Analyse für den Pharma-Standort Bayern

Gesundheitspolitische Spargesetze mit dem Ziel, die Ausgaben für Arzneimittel einzudämmen, haben negative Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Bayern: Jeder Euro Preissenkung steht in der Folge für 2,23 Euro, die der volkswirtschaftlichen Wertschöpfung entzogen werden. Das führt nicht nur zu Arbeitsplatzverlusten, sondern behindert langfristig die Entwicklung innovativer Medikamente. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Die Entwicklung der Pharmazeutischen...
Mehr lesen

Vertrauen in Medikamente gerechtfertigt!

Arzneimittel auf dem deutschen Markt sind sicher

Vor dem Hintergrund des ARD Themenabends "Gefährliche Medikamente" hat das Meinungsforschungsinstitut INSA im Auftrag des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) eine Umfrage durchgeführt:

Fast 90 Prozent der Patienten in Deutschland sind überzeugt: Ihre Medikamente sind wirksam, sicher und qualitativ hochwertig.

„Das Vertrauen der Menschen in Arzneimittel ist gerechtfertigt“, so Dr....

Mehr lesen

BPI LV-Bayern wählt neuen Vorstand

Steffen Wegner wird zum neuen Vorstandsvorsitzenden des BPI Landesverbands Bayern gewählt

Der BPI Landesverband Bayern hat auf der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung  am 27. April turnusmäßig seinen Vorstand neu gewählt. Steffen Wegner, Geschäftsführer der Steierl-Pharma GmbH, ist neuer Vorsitzender des Vorstandes. Steffen Wegner wird dem BPI in Bayern nun für drei Jahre vorstehen. Als sein Stellvertreter wurde Prof....
Mehr lesen

Bayerischer Pharmagipfel 2015

              Die in Bayern angesiedelten Pharmaunternehmen leisten einen großen Beitrag zum Wohlstand in Bayern. Sie bieten gut bezahlte Arbeitsplätze und sorgen mit ihren Produkten für eine gute Versorgung der Menschen mit Arzneimitteln. Gleichzeitig ist die Pharmaindustrie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Bayern. Doch die Rahmenbedingungen für die Branche könnten besser sein. Beim Bayerischen Pharmagipfel am 11.11.2015 wurden die...
Mehr lesen

Bayerischer Pharmagipfel 2014 mit Aigner und Huml

Für Bayern ist die pharmazeutische Industrie von großer Bedeutung – als Garant einer umfassenden Versorgung mit innovativen Arzneimitteln, als Arbeitgeber für hochqualifizierte Fachkräfte und als Partner für Universitäten und Forschungseinrichtungen. Allerdings werden im Freistaat wesentliche Potenziale verschenkt. Zudem sind die in Bayern ansässigen Pharmaunternehmen überproportional von den aktuellen Spargesetzen der Bundesregierung betroffen, was Wachstumsaussichten und...
Mehr lesen