Schlagwort-Archive: Hubert Aiwanger

MV 2019: Wirtschaftsminister Aiwanger unterstützt Forderung nach wettbewerbsfähigen Strompreisen

Lob für Klimaschutz durch Chemie

Erstellt von "Artikel 13. Juli 2019 - Burghauser Anzeiger" München. Die Botschaft ist angekommen, im bayerischen Wirtschaftsministerium: Strom zu international wettbewerbsfähigen Preisen ist überlebenswichtig für die Industrie im Freistaat und in ganz Deutschland, vor allem für die energieintensive Chemische Industrie, wenn es hier nicht zu einem massiven Wohlstandsverlust...
Mehr lesen

Energie: Strom und die Angst vor dem Absturz

Strom und die Angst vor dem Absturz

Erstellt von "Artikel 19. März 2019 - Passauer Neue Presse"

Region: Zukunft hängt an sicherer Stromversorgung zu wettbewerbsfähigem Preis - Chemiedreieck benötigt fast 1 Prozent des gesamten deutschen Strombedarfs

München/Region. „Ohne Strom kein Wohlstand.“ Unter dieser Schlagzeile berichtete Heimatwirtschaft vor zwei Jahren über die Sorgen der Chemischen Industrie...
Mehr lesen

Energiegipfel Bayern – Die Chemie war auch dabei

Die Energiewende gehört zu den wichtigsten politischen Themen in Deutschland. Für die einen aus Klimaschutzgründen, für die anderen, weil Strom eine wichtige Ressource ist und viele Arbeitsplätze durch hohe Strompreise oder schlechte Versorgungssicherheit bedroht sind. Und wieder andere machen die Energiewende zum Thema, weil sie sich durch den Bau von Stromleitungen beeinträchtigt fühlen. Am 13....
Mehr lesen

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ – Bayerischer Energiedialog reloaded

Wer geglaubt hat, dass mit dem Abschluss des von Ilse Aigner initiierten bayerischen Energiedialogs im Februar 2015 und der Entscheidung für eine weitgehende Erdverkabelung der erforderlichen Leitungen von Nord nach Süd jetzt endlich die Realisierungsphase einer der wichtigsten Grundlagen für eine sichere und bezahlbare Stromversorgung in Bayern begonnen hätte, sieht sich spätestens seit der Neuauflage...
Mehr lesen