Neuer Vorstand der VdL-Bezirksgruppe Bayern gewählt


VdL-Bezirksgruppe Bayern wählt neuen Vorsitz und Vorstand

Am 03.05.2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der bayerischen Bezirksgruppe des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) auf freundliche Einladung der BASF Coatings GmbH in Würzburg statt.

Für 2017 standen für die VdL-Bezirksgruppe Bayern auch die Wahlen des Vorstands an.

 

Die Teilnehmer erhielten zunächst im Rahmen einer Werksführung durch den Würzburger BASF-Standort einen eindrucksvollen und spannenden Einblick in die Fertigung von Basislacken in den unterschiedlichsten Farben für die Automobilindustrie.

Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung bei Werksführung am Würzburger BASF-Standort.

 

Die Mitglieder tauschten sich über wirtschafts- und tarifpolitischen Themen aus

Im Anschluss wurden die Mitglieder der VdL-Bezirksgruppe Bayern kompakt zu den aktuell wichtigsten Entwicklungen für die Branche informiert. Herrn Dr. Martin Engelmann, Hauptgeschäftsführer des VdL, berichtete zu den wirtschaftspolitischen Schwerpunktthemen aus der Verbandsarbeit in Frankfurt und München. Die sozial- und tarifpolitischen Aktionsfelder beleuchtete Herr Walter Vogg, Hauptgeschäftsführer der Bayerischen Chemieverbände.

In der Diskussion zeigte sich, dass insbesondere das derzeitig laufende Einstufungsverfahren für Titandioxid im Rahmen der CLP-Verordnung in vielen Unternehmen mit großer Sorge beobachtet wird.

 

Die Mitgliederversammlung wählte Ihren Vorstand

Gemäß der Regularien wurden im Rahmen der Zusammenkunft auch Vorsitz und Vorstand der VdL-Bezirksgruppe Bayern für die Amtszeit 2017 bis 2020 neu gewählt. Dabei erhielten die zur Wahl stehenden Kandidaten einstimmige Unterstützung durch die Mitgliederversammlung, sodass sich der neue Vorstand nunmehr folgendermaßen zusammensetzt:

  • Vorsitz:
    Rolf Dürschmidt, Geschäftsführer der Firma Feycolor GmbH, Regensburg
  • Weiterer Vorstand:
    Markus Fritzsche, Vorstandsvorsitzender der MIPA SE, Essenbach
    Michael Glaser, Mitglied des Vorstands der Epple Druckfarben AG, Neusäß
    Stefan Kaiser, Geschäftsführer der Firma Kaiser Lacke GmbH, Nürnberg
    Rüdiger Lugert, Geschäftsführer der Firma KEIMFARBEN GmbH, Diedorf

 

Berndt Fritzsche für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt

von links nach rechts: Michael Glaser, Dr. Martin Engelmann, Markus Fritzsche, Rüdiger Lugert, Stefan Kaiser, Rolf Dürschmidt, Berndt Fritzsche, Walter Vogg

Der langjährige Vorsitzende, Herr Berndt Fritzsche, hatte nach knapp 24 Jahren nicht erneut für das Amt kandidiert. Herr Vogg dankte Herrn Fritzsche stellvertretend für die Bayerischen Chemieverbände und die VdL-Bezirksgruppe Bayern für sein langjähriges Engagement und seinen umfassenden Einsatz für die Lack- und Druckfarbenindustrie in Bayern.

Herr Vogg dankt Herrn Fritzsche für seine Verdienste um die bayerische Lack- und Druckfarbenindustrie

Aufgrund dieser großen Verdienste für die VdL-Bezirksgruppe Bayern ernannte die Mitgliederversammlung Herrn Fritzsche auf Antrag des neu gewählten Vorstands zum Ehrenvorsitzenden.

 

Mitglieder Login



 

Benutzername

Passwort

 

×