Schlagwort-Archive: Soziale Marktwirtschaft

Ein Appell für weniger Dirigismus und mehr Markt!

In vielen Bereichen der politischen Debatte – aber auch der gesellschaftlichen Wahrnehmung – besteht ein immer geringeres Vertrauen in die Fähigkeit von Märkten, Preismechanismen und Wettbewerb, wirtschaftliche Probleme zu lösen. Stattdessen wird es vor allem staatlichen Institutionen zugetraut, durch steuernde Eingriffe, bessere Ergebnisse zu erzielen. Besonders eklatant ist dies im Bereich der Energie- und Klimapolitik zu...
Mehr lesen

Kevin – Allein zu Haus?…

... das kann man nur hoffen, denn auf solch abstruse Ideen, wie sie Kevin Kühnert, der Juso-Vorsitzende gerade in einem Interview mit der Wochenzeitung DIE ZEIT geäußert hat, kann man heutzutage eigentlich nur kommen, wenn man von allen guten Geistern verlassen ist. Eine seiner zentralen Aussagen: Ein Unternehmen wie BMW sollte vergesellschaftet werden. „Ohne Kollektivierung ist...
Mehr lesen

„Soziale Planwirtschaft“?

Noch sind die Unterschriften unter einen möglichen Koalitionsvertrag der „GroKo“ nicht geleistet, doch schon zeichnet sich ab: Der Preis für eine Regierungsbeteiligung der SPD ist hoch. Dabei verfestigt sich der Eindruck – und das gilt leider für alle der beteiligten Koalitionäre – dass die bisher erzielten Vereinbarungen weit mehr von der Furcht vor dem Wähler...
Mehr lesen

Mitgliederversammlung der Bayerischen Chemieverbände: Bayerns Industrie – Garant für Wohlstand

Weniger Planwirtschaft, mehr Ordnungspolitik Am 07.07.2017 fand die gemeinsame Mitgliederversammlung des Vereins der Bayerischen Chemischen Industrie e.V. (VBCI) und des Verbands der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Bayern (VCI-LV Bayern) statt. In seiner Rede vor den Vertretern der Mitgliedsunternehmen und auch später im öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung, verwies Dr. Günter von Au, Vorstandsvorsitzender, erneut auf die Herausforderungen...
Mehr lesen

Industrie weiter stärken

Unsere starke Industrie hat Deutschland zum Wirtschaftsmotor Europas gemacht und sichert seit langem unseren Wohlstand.

Aber: Statt das Industrieland Deutschland weiter zu stärken und die Rahmenbedingungen für Investition, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit positiv zu gestalten, werden immer mehr Hürden aufgebaut. Wenn wir nicht bald die Weichen in die richtige Richtung stellen, kann sich das Blatt ganz schnell...

Mehr lesen