Schlagwort-Archive: Gemeinsame Erklärung

Klimaschutz – nur mit der Chemie!

Die chemisch-pharmazeutische Industrie will und kann ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Seit 1990 hat die Branche ihren Ausstoß von Treibhausgasen um knapp 50 % reduziert – und das bei einer um rund 70 % gesteigerten Produktion. Mit ihren Innovationen sieht sich die „Zukunftsindustrie“ Chemie als wesentlicher Teil der Lösung dieser globalen Herausforderung. Noch wichtiger: Nicht nur für...
Mehr lesen

Gemeinsam den Standort stärken

Das Bundeswirtschaftsministerium und die drei wichtigsten Organisationen der chemischen Industrie haben in Berlin im Rahmen des Branchendialoges eine schriftliche Vereinbarung geschlossen. Darin setzen sie sich gemeinsam dafür ein, den Chemiestandort Deutschland zu stärken.

Mehr lesen

Bayerische Chemieverbände und IG BCE fordern Investitionssicherheit – jetzt!

München, 09.02.2015 - Bayern und damit auch die bayerische chemische Industrie mit den dort beschäftigten rund 80.000 Menschen ist in besonderem Maße von der Energiewende betroffen. Denn Energie ist für unsere Branche nicht nur Kostenfaktor, sondern ein äußerst wichtiger Rohstoff.   In den letzten Wochen hat das bayerische Wirtschafts- und Energieministerium unter der Führung von Staatsministerin Aigner...
Mehr lesen