Agrarseminar

Lade Karte ...

Datum/Zeit
17.06.15
09:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - Kleine Kustermannhalle - Gebäude A 9

Kategorien


Seminarinhalt / Kurzbeschreibung ab 09.30 Uhr Registrierung
10.00 – 10.30 Uhr Begrüßung
10.30 – 11.15 Uhr Neue Schaderreger im Gartenbau
11.15 – 12.00 Uhr Pflanzenschutz im Gemüsebau unter Glas ? ohne Nützlinge undenkbar?!
12.00 – 13.15 Uhr Mittagessen im Bräustüberl
13.15 – 14.15 Uhr Aktuelle Versuchsergebnisse aus der Pflanzenernährung
14.15 – 14.20 Uhr kurzer Fußweg
14.20 – 15.20 Uhr Führung und Praxis (im gleichen Gebäude)
Aufteilung in zwei Gruppen (jeweils 30 Minuten)
Diagnose von Schaderregern
Einsatz von Meristemkultur zur Krankheitsfreimachung
15.20 – 15.45 Uhr Kaffeepause
15.45 – 16.10 Uhr Arbofux, Podcast, Phytotab und Co: Neue Medien zum Pflanzenschutz an der HSWT
16.10 – 16.30 Uhr Vorstellung der Informationsserien Pflanzenschutz und Pflanzenernährung
16.30 – 16.45 Uhr Abschlussbesprechung
Seminarziel Das Seminar  zeigt Ihnen, warum Pflanzen Schutz brauchen und welche neuen Herausforderungen auf den Pflanzenschutz zukommen.
Zielgruppe Fachbetreuer, Fachlehrer, Lehrer für Chemie, Biologie und Erdkunde.
Seminarleitung Kwam Walton, Bayerische Chemieverbände
Marie-Luise Kinzinger, Industrieverband Agrar e.V.
Referent(en) Herr Prof. Dr. Bernhard Hauser
u.a.
Teilnehmergebühr / Kosten
Teilnahmevoraussetzungen
Veranstalter Bayerische Chemieverbände
Ansprechpartner Frau Andrea Weiss 089 92691-32
Anmeldung weiss@chemie-kvi-bayern.de oder unter https://fibs.alp.dillingen.de
 Wir führen das Seminar in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Agrar und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf durch.