Das Chemieparkkonzept hat sich zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für viele Unternehmen der chemisch-/pharmazeutischen Industrie in Deutschland entwickelt. Die hocheffizienten Netzwerk- und Verbundstrukturen tragen infolge der realisierten Effizienzvorteile zur Ressourcenschonung bei, schaffen wichtige Synergieeffekte und bieten dadurch bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die im internationalen Wettbewerb stehenden angesiedelten Unternehmen – ein innovatives Standortkonzept, das auch international eines der Aushängeschilder der hiesigen Chemie- und Pharmabranche ist. Kern des Konzeptes ist dabei, dass chemiespezifische Infrastruktur- und Dienstleistungen als eigenständiger und professioneller Standortservice den angesiedelten Unternehmen durch den jeweiligen Chemieparkbetreiber zur Verfügung gestellt werden.

Um das Chemieparkmodell und die vorhandenen Chemieparks in Deutschland für die Öffentlichkeit und interessierte Investoren besser sichtbar zu machen, hat die Fachvereinigung Chemieparks im Verband der Chemischen Industrie (VCI) ein umfassendes Webportal entwickelt. Unter www.chemicalparks.com wird das Erfolgsmodell “Chemiepark” mit seine Vorzügen für Investoren im Allgemeinen ebenso wie die Leistungen der einzelnen Chemieparks mittels standardisierter Profile im Besonderen dargestellt. Gefiltert werden kann nach der verfügbaren Flächengröße. Ein umfangreicher Folienvortrag zu den Vorteilen des Produktionsstandortes Deutschland sowie Success Stories und Testimonials ergänzen das Angebot. Die einzelnen Standorte pflegen und aktualisieren die Inhalte und Daten ihres Auftritts selbständig und regelmäßig; damit ist höchste Aktualität gewährleistet. “Germany Trade & Invest” (GTAI), die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland (https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/welcome.html), ist über eine Schnittstelle mit der Webseite der Fachvereinigung Chemieparks direkt verbunden. Die Plattform ist jederzeit offen für weitere Chemieparks der VCI-Mitgliedsfirmen, die ihren Chemiepark gegenüber möglichen Investoren bewerben möchten.

Lehrer experimentieren im Chemiepark GENDORF

Burgkirchen, 06. März 2018 – Wie bekommt man ein hart gekochtes Ei in eine Milchflasche, wie baut man einen Feuerlöscher und was passiert eigentlich, wenn man eine Kerze ausblasen möchte? 25 Grundschullehrerinnen und -lehrer aus Nieder- und Oberbayern lernten in einem Workshop der Bayerischen Chemieverbände im Chemiepark GENDORF eine Reihe naturwissenschaftlicher Experimente kennen, die auf...
Mehr lesen

Mitglieder Login



 

Benutzername

Passwort

 

×