Viele Wege führen in die Chemie!

Probieren geht über Studieren? Das ist nicht gesagt. Ob Studium oder Ausbildung – beide Wege haben ihre Vorteile. Letztlich zählen die persönlichen Ziele und Neigungen der betreffenden Person.

Spätestens wenn das Ende der Schulzeit näher rückt stellen sich viele die Frage „Wie soll es nach der Schule weitergehen?“ Je nach schulischem Abschluss gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Ausbildung oder Studium, was ist das Richtige? Eine Berufsausbildung beginnen und Geld verdienen? Studieren und zurück an den Schreibtisch? Oder mit dem so genannten “Dualen Ausbildungssystem”, bei dem das Studium in die Ausbildung integriert, beides kombinieren? Natürlich kann man auch zuerst die Ausbildung machen und anschließend ein (Aufbau-)Studium. Dadurch verbindet man praktische Erfahrungen mit den Vorteilen eines akademischen Titels. Das Abitur ist dafür nicht in jedem Fall Voraussetzung. Es gibt die verschiedenste Möglichkeiten.
Man erkennt schnell: so weitreichend diese Entscheidung zum einen ist, genauso komplex gestaltet sie sich auch.

 

 

 

 

Die bayerische chemische Industrie bietet für jeden Möglichkeiten.

Wenn man an die chemische Industrie denkt, so fällt einem meist der eigene Chemieunterricht in der Schule ein. Zudem assoziiert man damit den Mitarbeiter im Labor, mit weißem Kittel und Erlenmeyerkolben. Doch die Branche hat viel mehr zu bieten, als auf den ersten Blick erkennbar.

Neben dem klassischem Chemiestudium an einer der bayerischen Universitäten oder Hochschulen bieten wir mehr als 60 Ausbildungsberufe in den unterschiedlichsten Bereichen an. Natürlich ist da an erster Stelle der naturwissenschaftliche Bereich, zu dem z.B. der Chemikant gehört zu nennen. Zudem gibt es den technischen Bereich, den kaufmännischen Bereich oder den IT-Bereich. Hier sollen nur beispielhaft der Mechatroniker, der Bürokaufmann oder der Fachinformatiker genannt werden. Zudem gibt es wahre „Exoten“, oder wer verbindet schon den Beruf des Feuerwehrmannes, der Hotelfachangestellten, des Kochs oder des Mediengestalters mit der chemischen Industrie?

Alle Möglichkeiten die unsere Branche so bietet hier aufzuzeigen ist fast nicht machbar, so mannigfaltig kommen sie daher. Ausbildung in der Chemie bedeutet Vielfalt: Vielfalt der Berufe, Vielfalt der Unternehmen und Vielfalt der Karriereperspektiven.

Interessante und abwechslungsreiche Berufe, moderne und sichere Arbeitsplätze – das bietet dir die Ausbildung in der chemischen Industrie. Jedes Jahr entscheiden sich rund 1.000 Jugendliche neu für einen Beruf in unserer Branche.

Die bayerische chemische Industrie bietet zur Zeit in ca. 120 Betrieben mehr als 2.500 jungen Menschen eine qualifizierte Ausbildung. Die Palette der Ausbildungsberufe umfasst nicht nur die speziellen Chemieberufe wie Chemikant oder Chemielaborant, sondern auch eine Vielzahl von Ausbildungen im kaufmännischen und im gewerblich-technischen Bereich – insgesamt mehr als 60 verschiedene Berufe.

 

In den unten stehenden Links findest du weitere Informationen zur Ausbildung in der bayerischen chemischen Industrie.

Solltest du dich für ein Studium interessieren, so schau doch einfach unter Veranstaltungen für Schüler  vorbei.

 

Chemie-Azubi Blog

Chemie-Azubi Blog

Hintergrundinformationen zur Chemiebranche - erzählt von unseren Auszubildenden!
Ausbildung in VBCI Mitgliedsunternehmen

Ausbildung in VBCI Mitgliedsunternehmen

Ausbildungsfirmen der Chemie-Industrie in Bayern gibt's in unserer Online-Datenbank!
Elementare Vielfalt ElVi

Elementare Vielfalt ElVi

Eine Ausbildungsbörse mit vielen Informationen zur Berufsausbildung gibt’s hier!
Chemieschule Dr. Elhardt

Chemieschule Dr. Elhardt

Mehr Informationen zur Chemieschule Dr. Elhardt und zu den Schnuppertagen dort findest du hier!

 

 

 


 

Schülerwettbewerb SmartFilmSafari 2017/18

Startschuss zum bundesweiten Schülerwettbewerb SmartFilmSafari 2017/18 – mit dem Fokus auf Ausbildungsberufe SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland (www.schulewirtschaft.de) schreibt bereits zum 4.Mal im Rahmen des Programms „Netzwerk Berufswahl-SIEGEL“ * einen Schülerwettbewerb aus. Gesucht werden bei der aktuellen Ausschreibung Schüler/innen-Teams mit den besten Ideen für einen Smartphone-Film zum Thema „Der spannendste Ausbildungsberuf, den wir kennen!“ Mit dem...
Mehr lesen

Gendorfer Science Slam 3.0

Du glaubst, Vorträge zu Wissenschaftsthemen sind immer langweilig und staubtrocken? Von wegen! Wir beweisen Dir das Gegenteil beim 3. GENDORFER SCIENCE SLAM – in Oberbayerns größter und coolster Wissenschafts-Battle. Wann: Freitag, 02. Februar 2018 um 19 Uhr Wo: Chemiepark GENDORF, Betriebsrestaurant, Alte Haupttor-Straße, 84508 Burgkirchen Der Eintritt ist für Dich und Deine Freunde frei!   Science Slam – Was ist...
Mehr lesen

Ausbildungsbilanz 2017

Chemie steigert Zahl der Ausbildungsplätze Die Chemie-Branche schafft erneut tausende Chancen für den Berufseinstieg: Mit 9.417 neuen Ausbildungsplätzen bieten die Chemie-Arbeitgeber im Vergleich zum Vorjahr mehr als 200 Plätze zusätzlich an. Rund 1.000 der angebotenen Stellen kommen hierbei aus Bayern. Damit ist das bayerische Ausbildungsplatzangebot weiterhin erfreulich hoch. Stiller: 'Unternehmen investieren in die Zukunft' 'Mit jedem Ausbildungsplatz investieren die...
Mehr lesen

Chemieverbände fordern durchgehenden Chemieunterricht

Für das 9-jährige Gymnasium hat das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst kürzlich neue Stundentafeln veröffentlicht, die aus Sicht der Bayerischen Chemieverbände Lücken im Chemieunterricht aufweisen

Mit großer Sorge verfolgen die Bayerischen Chemieverbände die Diskussion rund um den jüngst veröffentlichten Entwurf der Stundentafeln für das neue G9. Dabei sind es vor allem zwei Entwicklungen,...
Mehr lesen

„Die Chemie. Dein Arbeitgeber.“ – Neue Mitarbeiterkommunikation der Chemie-Arbeitgeber

Wissen, wie Wirtschaft funktioniert

Heute starten die Chemie-Arbeitgeber ein neues Informationsangebot für die Beschäftigten in der Chemie- und Pharma-Industrie. Die neue Mitarbeiterkommunikation unter der Dachmarke „Die Chemie. Dein Arbeitgeber.“ richtet sich an alle, die sich für die Branche, für wirtschaftliche Zusammenhänge und die Zukunft der Arbeitsplätze in Deutschland interessieren.

Neues Informationsangebot für Beschäftigte

„Komplexe Vorgänge und Zusammenhänge verlangen...
Mehr lesen

Chemieunterricht lückenhaft

Das bayerische Kultusministerium hat vor Kurzem die Entwürfe der Stundentafeln für das neue G9 in Bayern veröffentlicht. Diese legen fest, wie viele Wochenstunden jedes Fach unterrichtet wird. Doch anstatt durchgängigen Chemieunterricht vorzusehen, fehlt das Fach Chemie in den Stundentafeln der 11. Jahr­gangsstufe der nichtnaturwissenschaftlich-technologischen Gymnasien leider gänzlich – zugunsten der politischen Bildung. In der 11. Klasse erfolgt...
Mehr lesen

Mitglieder Login



 

Benutzername

Passwort

 

×